Friedrich-Wilhelm
Schnurr
Pianist
OK
Friedrich Wilhelm Schnurr, 1929 in Göttingen geboren, erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren. Nach dem Abitur studierte er bei Hans Richter-Haaser an der Nordwestdeutschen Musikakademie in Detmold und absolvierte das Konzertexamen dieser Hochschule mit Auszeichnung (1953). Später nahm er noch an Meisterkursen teil: 1953 bei Alfred Cortot in Lausanne und 1961 bei Wilhelm Kempff in Positano.
1959 erhielt er den 1. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München.
Seine Konzerttätigkeit führte ihn weit über Deutschland und Europa hinaus in Länder Nord- und Südamerikas, in den Nahen, Mittleren und fernen Osten sowie nach Afrika.
Er hatte ab 1965 eine Klavierprofessur an der Hochschule für Musik in Detmold inne und war von 1982 - 1993 auch deren Rektor.
Friedrich Wilhelm Schnurr starb am 14. Juni 2017.
Datenschutz